hero Mazda3

Mazda schließt Lücke im Händlernetz

18.06.2014
3372 mal angesehen
seats

Münchner Traditionsunternehmen Häusler vertreibt künftig Mazda

Die traditionsreiche Autohauskette Häusler erweitert ihr Portfolio: Ab Oktober werden im Hauptbetrieb in der Landsberger Straße auch Fahrzeuge der Marke Mazda angeboten. Der japanische Importeur baut mit dem neuen Vertriebspartner sein Händlernetz in Deutschland weiter aus – und schließt eine wichtige Lücke. 

München ist mit 160.282 Neuzulassungen im vergangenen Jahr der größte Automobilmarkt in Deutschland. Mit einem Marktanteil von 0,35 Prozent im Jahr 2013 bzw. 0,39 Prozent bis April 2014 hat Mazda hier noch großes Zusatzpotenzial: „In Anbetracht eines bundesweiten Marktanteils von 1,52 Prozent in 2013 und 1,94 Prozent in den ersten vier Monaten 2014 sehen wir in München noch erhebliche Wachstumschancen “, erklärt Josef A. Schmid, Geschäftsführer der Mazda Motors Deutschland GmbH. „Ich freue mich, dass wir mit der Häusler Gruppe jetzt einen kompetenten und verlässlichen Partner gefunden haben. Das familiengeführte Unternehmen verbindet Tradition mit hoher Dynamik und passt perfekt zu Mazda – einem Autohersteller, der Konventionen bewusst hinterfragt, um Dinge besser zu machen.“ 

Die einzigartige Erfolgsgeschichte der Firma Häusler begann vor mehr als 150 Jahren als Handwerksbetrieb im Riemer- und Sattlergewerbe. Schnell erweiterte Firmengründer Johann Häusler sein Geschäft auf den Wagen- und Kutschenbau – und widmete sich mit dem Aufkommen der ersten selbstfahrenden Droschken bald voll und ganz der neuen Automobiltechnik. So schnell sich das Auto zum wichtigsten Transportmittel entwickelte, so rasant stieg Häusler zu einem der größten Autohändler Bayerns auf. Heute garantiert die Autohauskette mit 14 Standorten in und um München maximale Kundennähe und ist mit mehr als 500 Mitarbeitern und 80 Auszubildenden im kaufmännischen und technischen Bereich stets bestrebt, den Kundenwünschen in bester Tradition des Unternehmens gerecht zu werden. Davon profitieren in Zukunft auch die Mazda Kunden. 
„Mit der japanischen Marke werden wir unsere Marktposition weiter festigen. Die attraktiven Modelle sind eine hervorragende Ergänzung unserer aktuellen Palette – allen voran der neue Mazda3. Wie ich in einer ersten Testfahrt selbst feststellen konnte, garantieren die innovativen SKYACTIV Technologien ein beeindruckendes Fahrerlebnis“, freut sich Peter Müller, Geschäftsführer der Autohauskette. „Zudem haben uns die attraktiven Margen von Mazda ebenso überzeugt wie die Strategie der Marke für weiteres Wachstum in Deutschland und Europa.“ 

Mit dem neuen Vertriebspartner in München macht Mazda auch einen weiteren Schritt, um dem Ziel von 70.000 Zulassungen im Jahr 2016 näher zu kommen. Zu diesem Zweck sucht Mazda nach der Umstellung auf die einstufige Netzstruktur im Vorjahr starke Partner für die derzeit noch 29 offenen Gebiete; mit Ausnahme von neun Gebieten (Hamburg Harburg/ 
Buchholz, Norderstedt, Kirchheim, Wiesbaden, Koblenz, Siegburg, Mosbach, Euskirchen und Landau) werden überall bereits weiterführende Gespräche mit interessierten Betrieben geführt. Fest steht: Mit dem Münchner Unternehmen werden allein in diesem Jahr bereits 13 offene Gebiete besetzt.

Information über Kraftstoffverbrauch, CO2-Emission und Stromverbrauch gemäß Richtlinie 1999/94/EG:

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtigen geltenden Fassung) ermittelt. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffs bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei der Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emission eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Abweichende Werte können sich in der Praxis auch durch Umwelteinflüsse, Straßen- und Verkehrsverhältnisse sowie Fahrzeugzustand, zusätzliche Ausstattung und Fahrzeugbeladung ergeben.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der auch an allen Verkaufsstellen und bei der Mazda Motors (Deutschland) GmbH, Hitdorfer Straße 73, 51371 Leverkusen unentgeltlich erhältlich ist.

 

** CO2-Effizienz, auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.


Immer auf dem Laufenden:

Am häufigsten angesehen:

Weltpremiere für den Mazda CX-3 in Los Angeles

19.11.2014 | 85139 mal angesehen

Auf der Los Angeles Auto Show 2014 stellt Mazda ei...

Mazda CX-5 ist Allrad-Auto des Jahres

22.03.2013 | 45295 mal angesehen

Der Mazda CX-5 gehört zu den Allrad-Autos des Jahr...

Mazda CX-3 – So schön und innovativ kann ein kleiner Crossover-SUV sein

18.03.2015 | 45045 mal angesehen

Mazda läutet eine neue Ära grenzenlosen Fahrvergnü...

Mazda CX-5 Benziner überzeugt im ADAC EcoTest

30.10.2012 | 37505 mal angesehen

Nach dem Mazda CX-5 Diesel erreichte nun auch der...