hero Mazda3

Praktisch, geräumig, effizient: der neue Mazda5

07.10.2010
6094 mal angesehen
seats

Mit seiner herausragenden Funktionalität und dem ebenso dynamischen wie komfortablen Fahrerlebnis hat sich der Mazda5 insbesondere bei Familien eine hohe Popularität erarbeitet. Nun tritt die zweite Modellgeneration des multiaktiven Kompakt-Vans (C-MAV) von Mazda ins Rampenlicht. Mit einer gelungenen Mischung aus attraktivem Styling, hohem Sicherheitsniveau und außergewöhnlicher Vielseitigkeit bietet der neue Mazda5 deutlich mehr, als Kunden in diesem Segment von einem kompakten Multifunktionsfahrzeug erwarten. Er besticht durch die neue Dynamik des Designs, mehr Sicherheit und Komfort, zwei seitliche Schiebetüren mit großer Türöffnung, sparsamere Motoren und attraktive Betriebskosten. Die Summe dieser Eigenschaften macht den neuen Mazda5 zur ersten Wahl von Familien mit aktivem Lebensstil.


Design

Der neue Mazda5 besitzt ein komplett neues Außendesign im Stile der Formensprache Nagare – jenem von der Natur inspirierten Design, das schon mehrere Konzeptfahrzeuge des Unternehmens prägte und dabei viele Designpreise gewonnen hat. Diese Elemente verleihen dem Mazda5 zusammen mit dem neuen Familiengesicht, der „versteckten“ D-Säule und horizontalen Rückleuchten einen in dieser Klasse einzigartigen Charakter und machen das Mazda Allroundtalent im Segment der kompakten Vans zu einer unverwechselbaren Erscheinung.

Auch im Innenraum vermittelt der Mazda5 einen ebenso sportlichen wie eleganten Eindruck. Die Hutze für die Instrumente läuft spitz zu und schwingt sich in einem Bogen bis zum äußeren Rand der Mittelkonsole. Die Instrumente sind weiß beleuchtet, und im oberen Bereich der Mittelkonsole befindet sich ein großes Informations-Display. Die Mittelkonsole weist eine rahmenlose dreieckige Form und ein neues Design im Bereich der Audioregler auf, die nun über Chromeinfassungen verfügen. Chromapplikationen finden sich darüber hinaus am Schalthebel, an den Lüftungsdüsen der Klimaanlage und an den Türgriffen. Die Instrumentenringe, die Einrahmung der Schalthebelkonsole, die Türverkleidungen und die Schalter auf der Mittelkonsole besitzen ein Finish in qualitativ hochwertigem Mattsilber.


Funktionalität

Mit 1.750 Millimetern Breite, 1.615 Millimetern Höhe und 2.750 Millimetern Radstand verwöhnt der neue Mazda5 seine bis zu sieben Insassen mit viel Raum und hohem Komfort, bietet zugleich aber eine ausgezeichnete Manövrierbarkeit. Mit 4.585 Millimetern Länge übertrifft das neue Modell seinen Vorgänger um 80 Millimeter. Grund ist die stark ausgeformte neue Frontpartie, die für eine günstigere Aerodynamik und besseren Fußgängerschutz sorgt.

Zwei Schiebetüren und eine der größten hinteren Türöffnungen des Segments (686 mm breit, 1.083 mm hoch) erlauben allen Passagieren einen bequemen Zugang zum Interieur. Sind die Schiebetüren mit der in der Ausstattung Sports-Line serienmäßigen elektrischen Betätigung versehen, können sie per Funkfernbedienung oder mit einem Schalter an der Armaturentafel geöffnet werden. Der Fahrer genießt dank der optimierten Form der Motorhaube und des höheneinstellbaren Fahrersitzes eine ausgezeichnete Sicht, was zu mehr Sicherheit beiträgt und das Einparken erleichtert. Das Lenkrad lässt sich vertikal und axial einstellen.

Die Instrumentierung wurde im Hinblick auf eine leichte und intuitive Nutzung optimiert. Zwischen den beiden Rundinstrumenten befindet sich bei Modellen mit dem 2.0 l DISI Benzinmotor eine neue Ganganzeige mit Gangwechselempfehlung, die den Fahrer bei einer effizienten Fahrweise unterstützt. Das neue Informations-Display ist weit oben auf der Armaturentafel und damit nahe am natürlichen Blickfeld des Fahrers platziert. Durch die verschiedenen Anzeigen bewegt sich der Nutzer über eine einzelne Taste am Multifunktionslenkrad. Eine neue Armlehne für den Beifahrer sowie die vergrößerte Armlehne für den Fahrer bieten mehr Sitz- und Reisekomfort.

Der neue Mazda5 bietet Platz für bis zu sieben Passagiere und eine Vielzahl möglicher Sitzkonfigurationen – von zwei Sitzen mit einem riesigen Ladeabteil für größere Transportgüter über eine viersitzige Belegung mit einem Gepäckabteil, das die perfekte Größe für die Urlaubsreise bietet, bis hin zur 7-sitzigen Konfiguration für Familie und Freunde. Die Sitze der dritten Reihe können unabhängig voneinander im Fahrzeugboden versenkt oder mit einem einfachen Ziehen an einem Riemen, der an der Rückenlehne befestigt ist, wieder hervorgeholt werden.

Besonders vielseitig präsentiert sich die zweite Sitzreihe des Mazda5: Sie profitiert von den Funktionalitäten des einzigartigen Karakuri-Innenraumkonzepts. Das Sitzpolster des mittleren Sitzes lässt sich einfach unter der Sitzfläche des linken Sitzes verstauen. Anschließend kann die Rückenlehne des mittleren Sitzes umgeklappt und als komfortable Armlehne genutzt werden; alternativ lässt sich eine praktische Ablage-Box samt großem Staufach und Netz herausklappen, die sich unter dem Sitzpolster des rechten Sitzes befindet. Ist die Karakuri-Box in Gebrauch, entsteht unter dem rechten Sitzpolster ein weiteres Staufach mit 6,3 Litern Fassungsvermögen. Alles in allem bietet der neue Mazda5 jede Menge Ablagen einschließlich eines acht Liter großen Fachs im Kofferraumboden (nur 7-Sitzer-Version) sowie sechs Getränkehalter, zwei Flaschenhalter und ein Handschuhfach mit elf Litern Volumen.

Angehoben wurde auch der Geräuschkomfort im Innenraum. Eine sichelförmige Kontur am hinteren Teil der Motorhaube leitet den Wind wirkungsvoll über die Scheibenwischer und deren Arme hinweg. Auch die neue Form der A-Säule reduziert Luftturbulenzen. Die in den Innenraum übertragenen Fahrbahngeräusche wurden ebenfalls gesenkt, was zu einem leisen und komfortablen Fahrerlebnis beiträgt.


Ausstattung

Zusätzlich zur herausragenden Vielseitigkeit und Praktikabilität bietet der neue Mazda5 in den drei Ausstattungslinien Prime-Line, Center-Line und Sports-Line eine umfangreiche Serienausstattung und zahlreiche attraktive Extras. In der Basisausstattung Prime-Line verfügt der Mazda5 bereits über elektrisch einstellbare Außenspiegel, eine manuelle Klimaanlage, einen höheneinstellbaren Fahrersitz, elektrische Fensterheber vorne und hinten, Zentralverriegelung, sechs Airbags, Vier-Kanal-ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD), Bremsassistent, Notbrems-Warnblinkautomatik (ESS), Traktionskontrolle (TCS) und dynamische Stabilitätskontrolle (DSC). Serienmäßig sind zudem ein AUX-Anschluss zur Verbindung externer MP3-Player mit der Audioanlage des Fahrzeugs und ein neues Radiosystem mit DSP-Technologie (Digital Signal Processing), die unerwünschte Radiogeräusche minimiert. Ein Doppeltuner sorgt für klaren Radioempfang. Ist das Fahrzeug mit elektrischen Schiebetüren ausgestattet, kommt zudem ein Sicher-heitssensor zum Einsatz; er unterbricht das Schließen der Türen, sollte sich ein Hindernis zwischen Tür und Rahmen befinden.

Optional kann das Fahrzeug ab Anfang 2011 beispielsweise mit einem erschwinglichen TomTom® Navigationssystem ausgerüstet werden. Zu den Features gehören ein 14,7 Zentimeter großer Touchscreen-Monitor, Bluetooth®-Audiobedienung mit externem Mikrofon sowie ein integriertes CD-Radio und eine 4 GB Festplatte. Externe Geräte wie iPod, iPhone und MP3-Player können mit dem System verbunden werden.


Antrieb

Dem überarbeiteten 1.8 l MZR-Benzinmotor stellt Mazda im neuen Mazda5 einen neu entwickelten 2.0 l DISI Benzindirekteinspritzer zur Seite. Das Vierzylinder-Triebwerk ersetzt den bisherigen 2.0 l Benziner und ist mit der von Mazda entwickelten Start-Stopp-Automatik i-stop mit weiterentwickelter Steuerung ausgerüstet. Der neue 2.0 l DISI MZR Benzinmotor entwickelt 110 kW/150 PS Leistung bei 6.200/min und produziert ein maximales Drehmoment von 191 Nm bei 4.500/min. Durch die Kombination von i-stop mit der Direkteinspritzungstechnologie des DISI-Motors konnte der Verbrauch im Vergleich zum bisherigen 2,0-Liter-Benziner um 13 Prozent auf 6,9 Liter je 100 Kilometer gesenkt werden. Zugleich verringerten sich die CO2-Emissionen um 15 Prozent auf 159 g/km.

Die Antriebspalette wird durch den beliebten 1.8 l MZR Benzinmotor ergänzt, den Mazda für den Einsatz im neuen Mazda5 gründlich überarbeitet hat. Der Vierzylinder-Motor produziert 85 kW/115 PS Leistung bei 5.300/min und ein maximales Drehmoment von 165 Nm bei 4.000/min. Neu ist die Kopplung des Triebwerks mit dem manuellen Sechsgang-Getriebe mit längerer Übersetzung, was zu einer Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs um vier Prozent auf 7,2 Liter je 100 Kilometer beiträgt. Die CO2-Emissionen sinken um sechs Prozent auf 168 g/km.

Komplettiert wird das Antriebsprogramm ab Anfang 2011 durch einen neuen MZ-CD 1.6 l Common-Rail-Dieselmotor, der drehmomentstarke Lebhaftigkeit mit geringem Kraftstoffverbrauch und niedrigen Emissionen kombiniert. Der 1.6 l Turbodiesel ersetzt den 2,0-Liter-Diesel aus der ersten Modellgeneration des Mazda5. Das Triebwerk entwickelt 85 kW/115 PS Leistung und ein kraftvolles Drehmoment von 270 Nm, das im Bereich von 1.750 bis 2.500/min zur Verfügung steht. Der Vierzylinder überzeugt durch lebhaftes Ansprechverhalten und Fahrvergnügen. Zugleich ist der Motor mit einem Verbrauch von 5,2 Litern je 100 Kilometer – einer Reduzierung gegenüber dem 2,0-Liter-Vorgänger von rund 15 Prozent - äußerst sparsam und emittiert nur 138 Gramm CO2 pro Kilometer; dies entspricht einer Verbesserung von rund 13 Prozent.

Information über Kraftstoffverbrauch, CO2-Emission und Stromverbrauch gemäß Richtlinie 1999/94/EG:

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtigen geltenden Fassung) ermittelt. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffs bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei der Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emission eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Abweichende Werte können sich in der Praxis auch durch Umwelteinflüsse, Straßen- und Verkehrsverhältnisse sowie Fahrzeugzustand, zusätzliche Ausstattung und Fahrzeugbeladung ergeben.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der auch an allen Verkaufsstellen und bei der Mazda Motors (Deutschland) GmbH, Hitdorfer Straße 73, 51371 Leverkusen unentgeltlich erhältlich ist.

 

** CO2-Effizienz, auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.