Mazda Zukunft

Die VdIK-Initiative "Pro Saubere Luft"


Es ist für uns selbstverständlich, dass wir uns an der Initiative "Pro Saubere Luft" beteiligen, die vom Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller e.V. (VdIK) ins Leben gerufen und am 1. April 2006 gestartet wurde.


Der VdIK ist die markenübergreifende Interessenvertretung der internationalen Kraft-fahrzeughersteller in Deutschland gegenüber Gesetzgeber, Behörden, Organisationen und der Öffentlichkeit. Aufgrund seiner engen Kontakte zu diesen Institutionen liefert er seinen Mitgliedern Informationen, die Impulse für Weiterentwicklungen der Automobilbranche setzen.


Ziel der Aktion "Pro Saubere Luft" ist es, Fahrzeuge mit der Schadstoffklasse Euro 1 oder schlechter von der Straße zu holen. Dazu gehören immerhin rund 15 Millionen der insgesamt über 48 Millionen Kraftfahrzeuge auf Deutschlands Straßen. Im Vergleich: Ein 14 Jahre alter Euro-1-Benziner gibt 85 Prozent mehr Stickoxide (NOX) und Kohlenwasserstoffe (HC) an die Umwelt ab als ein aktueller Euro-4-Benziner. Selbst im Vergleich zum Euro-3-Benziner sind es noch 70 Prozent mehr - beim Kohlenmonoxid sind es 70 Prozent (Euro 4) oder 30% (Euro 3).


Weitere Informationen zur Initiative "Pro saubere Luft" finden Sie unter www.pro-saubere-luft.de.

Mehr Mazda entdecken

Was möchten Sie als Nächstes tun?