hero Mazda3

Die Rückkehr des legendären Mazda 787B: Mazda feiert Le Mans-Sieg von 1991

20.05.2011
4973 mal angesehen
seats

Das Jahr 2011 steht für den 20. Geburtstag des Sieges von Mazda beim weltweit wichtigsten Langstreckenrennen für Sportwagen, dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans. 1991 gelang es Mazda als erstem und bislang einzigem japanischen Automobilhersteller, das legendäre Rennen zu gewinnen. In Erinnerung an den denkwürdigen Erfolg von 1991 wird Mazda auf Einladung des Rennveranstalters Automobile Club de L’Ouest (ACO) am 11. Juni kurz vor dem Start des diesjährigen Rennens eine Ehrenrunde mit dem damaligen Sieger-Sportwagen, dem Mazda 787B, auf dem Circuit de la Sarthe drehen.


Ehrenrunde erinnert an den großartigen Erfolg vor 20 Jahren

Das 24-Stunden-Rennen von Le Mans findet in diesem Jahr bereits zum 79. Mal statt, und zwar vom 11. – 12. Juni 2011. Das Rennen beginnt am Samstag um 15 Uhr und endet am nächsten Tag zur selben Zeit. Die Ehrenrunde mit dem Mazda 787B auf der etwa 13,5 Kilometer langen Rennstrecke ist für Samstag gegen 12:30 Uhr geplant. Außerdem wird Mazda mit dem Fahrzeug auch an der Fahrerparade durch die Stadt Le Mans am Freitag zuvor teilnehmen.


Der Sound des Vier-Rotor-Wankelmotors erschallt erneut in Le Mans

Der einzigartige Sportwagen mit Kreiskolbenmotor wurde gemeinsam von Mazda und Mazdaspeed, der zuständigen Unternehmenstochter für den Rennsport der Marke, entwickelt. Das Aggregat brachte eine Leistung von 515 kW/700 PS. Beim Sieg vor 20 Jahren kam gleichzeitig auch letztmalig ein mit Kreiskolbenmotor angetriebener Wagen bei diesem Rennen zum Einsatz. Heute befindet sich das Fahrzeug im Mazda Museum in Hiroshima, Japan.

Zusammen mit dem restaurierten 787B werden anlässlich des 20. Jubiläums auch zahlreiche Vertreter von Mazda nach Le Mans reisen, um den damaligen Erfolg zu feiern. Dazu zählt der Engländer Johnny Herbert, Mitglied des siegreichen Teams von 1991, ebenso wie die Mazda Motorsport-Piloten David Kennedy (Irland) und Pierre Dieudonné (Belgien) sowie zahlreiche andere Teammitglieder.


Neue SKYACTIV Technologie schreibt den Erfolg der Marke fort

"Mazda wurde aus dem Verlangen gegründet, die Faszination am Fahren niemals zu verlieren. Dieser Geist führt die Mitarbeiter des Mazda Konzerns weltweit zusammen und inspiriert sie", sagt Takashi Yamanouchi, Präsident und CEO von Mazda. "Von unserer Unternehmensgründung über den Sieg in Le Mans im Jahr 1991 bis hin zu unserer hochmodernen neuen SKYACTIV Technologie werden wir auf unserem erfolgreichen Weg von diesem Geist getragen."

Unter dem Namen SKYACTIV fasst Mazda eine neue Generation von Motoren, manuellen und Automatik-Getrieben, Karosserien und Fahrwerken zusammen, die darauf ausgerichtet sind, die Effizienz von Fahrzeugen nachhaltig zu verbessern und zugleich Fahrsicherheit und Fahrvergnügen weiter zu steigern. Ab 2012 werden diese Technologien nach und nach in allen Fahrzeugmodellen der japanischen Marke in Europa zum Einsatz kommen.

Immer auf dem Laufenden:

Am häufigsten angesehen:

Weltpremiere für den Mazda CX-3 in Los Angeles

19.11.2014 | 85139 mal angesehen

Auf der Los Angeles Auto Show 2014 stellt Mazda ei...

Mazda CX-5 ist Allrad-Auto des Jahres

22.03.2013 | 45295 mal angesehen

Der Mazda CX-5 gehört zu den Allrad-Autos des Jahr...

Mazda CX-3 – So schön und innovativ kann ein kleiner Crossover-SUV sein

18.03.2015 | 45045 mal angesehen

Mazda läutet eine neue Ära grenzenlosen Fahrvergnü...

Mazda CX-5 Benziner überzeugt im ADAC EcoTest

30.10.2012 | 37505 mal angesehen

Nach dem Mazda CX-5 Diesel erreichte nun auch der...