hero Mazda3

Prototyp "Yusho" offenbart das dynamische Potenzial des Mazda MX-5

30.05.2012
3757 mal angesehen
seats

Radikaler war noch kein MX-5: Als Prototyp "Yusho" (japanisch für "Sieg") darf der Mazda Roadster seine sportlichen Talente jetzt ungehemmt auf der Strafle ausleben. Ein Kompressor-Kit des amerikanischen MX-5-Tuning-Spezialisten "Flyin´ Miata" steigert die Leistung des drehfreudigen 2,0-Liter-MZR-Benzinmotors auf 177 kW/241 PS und treibt die Roadster-Legende auf über 240 km/h Höchstgeschwindigkeit.


2,0-Liter-Benziner mit Kompressor-Aufladung leistet 241 PS

Der Kompressor samt Ladeluftkühler verleiht dem Vierzylinder über das gesamte Drehzahlband eine ebenso homogene wie druckvolle Leistungs- und Drehmomententfaltung. Bei 5.400/min steht das maximale Drehmoment von 274 Nm bereit. Zudem wurde das Triebwerk mit einer angepassten Motorsteuerung, neuen Einspritzventilen und Metall-Sportkatalysatoren ausgerüstet. Spezielle Cosworth-Kolben und Pleuel sorgen für eine exzellente Standfestigkeit des Motors. Die Abgase entweichen über einen individuell entwickelten Endschalldämpfer mit großen Querschnitten und mittig angeordneten Doppel-Endrohren, der mittels Klappensteuerung in seiner Akustik angepasst werden kann.


Sportkupplung und verkürzte Achsübersetzung für noch mehr Dynamik

Das Sechsgang-Schaltgetriebe mit spezieller Sportkupplung und den gewohnt knackigen Schaltwegen stellt die passende Kraftübertragung an die Hinterräder sicher, während die auf 4,1 verkürzte Achsübersetzung die Antriebsdynamik steigert und die Sprintqualitäten in allen Gängen verbessert. Das Fahrwerk mit Bilstein-Sportstoßdämpfern, größeren Querstabilisatoren und Sportfedern von Eibach ist auf die im Vergleich zum Serienmodell nochmals höheren dynamischen Anforderungen ausgerichtet. Die Kraftübertragung profitiert von einer Semi-Slick-Bereifung des Herstellers Toyo, die auf anthrazitgrauen Leichtmetallfelgen der Größe 8Jx17 montiert ist.


Modifiziertes Fahrwerk und radikalere Rad-Reifenkombination

Auch optisch setzt sich der MX-5 "Yusho" von seinen zivileren Brüdern ab: Die matt-weiße Folierung und ein ebenfalls matt-weiß folierter Heckspoiler stehen in einem ansprechenden Kontrast zum einem speziell entwickelten Heckdiffusor in Karbon-Optik und den dunklen Rädern. Im Innenraum unterstreichen ein wildlederbezogenes Lenkrad und die Recaro-Sportsitz mit Leder-Alcantara® Bezügen den dynamischen Anspruch des Prototypen.

Information über Kraftstoffverbrauch, CO2-Emission und Stromverbrauch gemäß Richtlinie 1999/94/EG:

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtigen geltenden Fassung) ermittelt. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffs bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei der Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emission eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Abweichende Werte können sich in der Praxis auch durch Umwelteinflüsse, Straßen- und Verkehrsverhältnisse sowie Fahrzeugzustand, zusätzliche Ausstattung und Fahrzeugbeladung ergeben.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der auch an allen Verkaufsstellen und bei der Mazda Motors (Deutschland) GmbH, Hitdorfer Straße 73, 51371 Leverkusen unentgeltlich erhältlich ist.

 

** CO2-Effizienz, auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.