hero Mazda3

Mazda6 Kombi glänzt im Wettbewerbsvergleich

23.07.2014
6065 mal angesehen
seats

Wertstabilster Kombi seines Segments

Der Mazda6 Kombi ist Restwertriese 2014. Sowohl mit Benziner als auch mit Dieselmotor glänzt das Mittelklassemodell mit niedrigen Betriebskosten und einem geringen Wertverlust. Zu diesem Ergebnis kommen sowohl die Schwacke-Experten als auch das Marktforschungsunternehmen Bähr&Fess Forecasts. 

Mit dem SKYACTIV-D 150 Diesel (110 kW/150 PS) ist der Mazda6 Kombi in der Sports-Line-Ausführung laut den Experten von Bähr & Fess nach einem Jahr noch 70,5 Prozent seines Kaufpreises in Höhe von 35.090 Euro wert und verweist damit die jeweiligen Modelle von Skoda und Volkswagen auf die Plätze. „Selbst 2016 wird der Mazda6 restwerttechnisch immer noch der wertstabilste unter den verglichenen Kombis sein“, so die Restwert-Experten von Bähr & Fess Forecasts in ihrer in Zusammenarbeit mit Focus Online veröffentlichten Analyse. Mit dem SKYACTIV-G 145 Benziner (107 kW/145 PS) belegt der Mazda6 beim absoluten Wertverlust in Euro einen hervorragenden dritten Platz: Nach vier Jahren Haltedauer beträgt der Wertverlust nur 13.012 Euro. Beste Aussichten für Mazda-Kunden – und davon gibt es derzeit einige: Im ersten Halbjahr 2014 erreichte der Mazda6 mit 4.314 Neuzulassungen in Deutschland einen Anteil von 5,8 Prozent im Segment der Non-Premium-Mittelklassemodelle. Das bedeutet Rang fünf im Segment und zugleich Platz zwei unter den Importfahrzeugen. 

Angesichts der Summe seiner Eigenschaften kann die ausgezeichnete Restwertprognose kaum verwundern: Schließlich gehört der Mazda6 dank der SKYACTIV Technologien, die nicht nur die Optimierung von Motoren und Getriebe, sondern auch konsequente Leichtbaumaßnahmen für Karosserie und Fahrwerk umfassen, zu den effizientesten und leichtesten Fahrzeugen seines Segments. Damit setzt er Bestmarken in Bereichen, die modernen Privatkunden ebenso wichtig sind wie professionellen Fuhrpark-Managern. Zudem verstärken die innovativen Motoren und das geringe Gewicht den leichtfüßigen und agilen Fahrspaß-Charakter, der zum Markenkern von Mazda gehört. Das Antriebsprogramm besteht aus drei SKYACTIV-G Benzinmotoren mit einem Leistungsspektrum von 107 kW/145 PS bis 141 kW/192 PS sowie zwei SKYACTIV-D Dieselmotoren mit 110 kW/150 PS und 129 kW/175 PS. Aushängeschild in Sachen Wirtschaftlichkeit: der SKYACTIV-D 150, der sich mit einem Verbrauch von 3,9 Litern je 100 Kilometer begnügt (104 g/km CO2) und wahlweise auch als besonders für Gewerbekunden interessante Automatikversion mit dem innovativen Sechsstufen-Automatik-Getriebe SKYACTIV-Drive verfügbar ist. 

Folgerichtig gewann der Mazda6 vor kurzem einen Vergleichstest im Fachmagazin bfp fuhrpark: „Mit dem 6er Kombi hat Mazda ein schönes und technisch einwandfreies Auto auf die Räder gestellt. Design und Antriebseinheit überzeugen vollends; die Kosten bleiben im Rahmen.“ Ob Kombi oder Limousine - die Preise für den in drei Ausstattungslinien erhältlichen Mazda6 beginnen bei 24.990 Euro. Für Gewerbekunden, bekanntlich die wichtigste Kundengruppe in diesem Fahrzeugsegment, bietet Mazda neben attraktiven Finanzierungen, Konditionen für das Leasing und Full Service Leasing, die zu den besten am Markt gehören. Für Privatkunden bietet Mazda aktuell zudem eine 0,0-Prozent-Finanzierung bei 48 Monaten an.

Information über Kraftstoffverbrauch, CO2-Emission und Stromverbrauch gemäß Richtlinie 1999/94/EG:

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtigen geltenden Fassung) ermittelt. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffs bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei der Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emission eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Abweichende Werte können sich in der Praxis auch durch Umwelteinflüsse, Straßen- und Verkehrsverhältnisse sowie Fahrzeugzustand, zusätzliche Ausstattung und Fahrzeugbeladung ergeben.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der auch an allen Verkaufsstellen und bei der Mazda Motors (Deutschland) GmbH, Hitdorfer Straße 73, 51371 Leverkusen unentgeltlich erhältlich ist.

 

** CO2-Effizienz, auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Immer auf dem Laufenden:

Am häufigsten angesehen:

Weltpremiere für den Mazda CX-3 in Los Angeles

19.11.2014 | 84739 mal angesehen

Auf der Los Angeles Auto Show 2014 stellt Mazda ei...

Mazda CX-5 ist Allrad-Auto des Jahres

22.03.2013 | 44163 mal angesehen

Der Mazda CX-5 gehört zu den Allrad-Autos des Jahr...

Mazda CX-3 – So schön und innovativ kann ein kleiner Crossover-SUV sein

18.03.2015 | 43619 mal angesehen

Mazda läutet eine neue Ära grenzenlosen Fahrvergnü...

Mazda CX-5 Benziner überzeugt im ADAC EcoTest

30.10.2012 | 36623 mal angesehen

Nach dem Mazda CX-5 Diesel erreichte nun auch der...