hero Mazda3

SCR-Abgasreinigung im Mazda CX-7

19.08.2009
6780 mal angesehen
seats

Als erster japanischer Automobilhersteller präsentiert Mazda im September auf der IAA in Frankfurt ein Fahrzeug mit Dieselmotor und SCR-Abgasreinigung. Das System kommt in der überarbeiteten Version des Crossover-SUV Mazda CX-7 zum Einsatz, der im Oktober auf den europäischen Märkten eingeführt wird.

Unter der Motorhaube sorgen der hocheffiziente von Mazda entwickelte 2.2 l MZR-CD Turbodiesel und das SCR-System für einen kultivierten, leistungsstarken und umweltfreundlichen Antrieb. Damit erfüllt der überarbeitete Mazda CX-7 in der neuen 173 PS und 400 Nm starken Antriebsversion die strengen Grenzwerte der Abgasnorm Euro 5.


Effizientere Abgasreinigung dank Adblue®

Mit Hilfe der selektiven katalytischen Reduktion (SCR) wird das Abgas durch Beimischen der Harnstofflösung AdBlue® gereinigt. Die wässrige Lösung befindet sich in einem Tank unterhalb des Gepäckraums und wird direkt vor dem Katalysator in den Abgasstrom gespritzt. Durch die chemische Reaktion von AdBlue® mit dem Abgas werden rund 40% der Stickoxidemissionen (NOx) in harmlosen Stickstoff umgewandelt.

Dank der kompakten Anordnung des SCR-Systems wird der 455 Liter fassende Kofferraum des CX-7 nicht beeinträchtigt. Unter normalen Fahrbedingungen reicht eine AdBlue®-Tankfüllung für mindestens 20.000 Kilometer aus, ein Auffüllen des Tanks ist daher nur bei den vorgeschriebenen Wartungsarbeiten erforderlich.


Den Mazda CX-7 live erleben

Der Messeauftritt von Mazda auf der IAA steht mehr denn je im Zeichen der Umwelt. Dazu trägt nicht nur die neue Dieselvariante des überarbeiteten CX-7 bei, sondern auch das spritsparende Stopp/Start-System i-stop, ein mit Wasserstoff betriebener Kreiskolbenmotor sowie weitere innovative Technologien. Die Mazda Pressekonferenz findet am Dienstag, 15. September 2009, um 12.45 Uhr in Halle 3.1, Stand A7 statt.

Information über Kraftstoffverbrauch, CO2-Emission und Stromverbrauch gemäß Richtlinie 1999/94/EG:

Modell und Motor Kraftstoffverbrauch
(innerorts/außerorts/kombiniert)*
CO2-Emissionen im kombinierten Zyklus* CO2-Effizienzklassen**
Mazda CX-7 SUV 2.3l MZR DISI Turbo 191 kW (260 PS) 14,0/8,4/10,4 (l/100 km) 243 g/km G
Mazda CX-7 SUV 2.2l MZR-CD 127 kW (173 PS) 9,1/6,6/7,5 (l/100 km) 199 g/km D

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtigen geltenden Fassung) ermittelt. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffs bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei der Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emission eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Abweichende Werte können sich in der Praxis auch durch Umwelteinflüsse, Straßen- und Verkehrsverhältnisse sowie Fahrzeugzustand, zusätzliche Ausstattung und Fahrzeugbeladung ergeben.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der auch an allen Verkaufsstellen und bei der Mazda Motors (Deutschland) GmbH, Hitdorfer Straße 73, 51371 Leverkusen unentgeltlich erhältlich ist.

 

** CO2-Effizienz, auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.