hero Mazda3

Mazda auf dem Pariser Automobilsalon 2014

02.10.2014
5704 mal angesehen
seats

Eine Frage der Balance

Ein Vierteljahrhundert nach der Premiere des ersten Mazda MX-5 präsentiert Mazda auf dem Pariser Automobilsalon 2014 die vierte Generation des Roadsters. In den 25 Jahren seit seinem Debüt ist der MX-5 zu einer Markenikone mit treuer Fangemeinde auf der ganzen Welt geworden. Diese Popularität über einen solch langen Zeitraum aufrechtzuerhalten, war vor allem eine Frage der Balance: Es ging darum, das Gleichgewicht zu halten zwischen der Tradition eines leichtgewichtigen Sportwagens und den sich über die Jahre ändernden Anforderungen und Erwartungen, getreu dem Motto: „Durch Innovation bewahren“. 

Dass Mazda jetzt eine neue Generation des MX-5 enthüllt, ist für sich genommen schon ein Beweis dafür, dass dem unkonventionellen Automobilhersteller dieser Balanceakt gelungen ist. Vor allem wenn man bedenkt, dass bei der Vorstellung des ersten MX-5 im Jahr 1989 wohl kaum jemand an einen solch großen und anhaltenden Erfolg glaubte. Schließlich trat er in einem Segment an, das zu jenem Zeitpunkt praktisch nicht mehr existierte. Skeptiker gaben dem neuen Modell damals allenfalls ein paar Jahre. 

Heute, 25 Jahre und drei Generationen später, nähert sich die Produktion der magischen Millionen-Marke. Den Guinness Weltrekord als meistverkaufter zweisitziger Sportwagen aller Zeiten hält der MX-5 schon lange – eine Bestmarke, die ihm auch in Zukunft schwer zu entreißen sein wird, denn Mazda ist mit seinem legendären kleinen Roadster noch lange nicht fertig. 

Die vierte Generation des Mazda MX-5 bewahrt jene Eigenschaften, die dieses Auto zu einer Ikone gemacht haben: das typische Gefühl des „Jinba Ittai“, jene Einheit von Pferd und Reiter, mit der Mazda die einzigartige Verbindung zwischen Fahrzeug und Fahrer beschreibt; oder das geringe Gewicht, das kompakte Design, das Antriebs-Layout mit Front-/Mittelmotor und Hinterradantrieb, die perfekte Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse, das unmittelbare Ansprechverhalten, die herausragende Agilität und die knackig-kurzen Schaltwege. Und das alles natürlich zu bezahlbaren Preisen.

Diese Elemente haben eine ganze Generation von Fahrzeugen beeinflusst und zeichnen heute jedes einzelne Modell aus, das Mazda baut. So war beispielsweise das charakteristische Fahrverhalten des MX-5 der Maßstab für die Entwicklung der SKYACTIV Technologien. Und nun wiederum profitiert der neue MX-5 von allen Vorzügen der SKYACTIV Technikoffensive. 

Dies ist auch der Grund dafür, dass es Mazda gelingen konnte, trotz der immer strengeren Anforderungen an Sicherheit und Umwelteigenschaften das Fahrzeuggewicht gegenüber dem aktuellen Modell um mehr als 100 Kilogramm zu senken. Unter der Motorhaube sitzt ein hochverdichtender SKYACTIV-G 1.5 l Benzinmotor, der die Hinterräder antreibt und das fahrdynamische Designversprechen in die Tat umsetzt. Am neuen SKYACTIV Chassis ist zu sehen, dass in der kompaktesten Konfiguration in der Geschichte des MX-5 der Motor noch näher zur Mitte des Fahrzeugs rückt und der Fahrzeugschwerpunkt tiefer liegt als in allen bisherigen Generationen. Hinzu kommen die extrem sportliche Interpretation der preisgekrönten Mazda Designsprache „KODO – Soul of Motion“ und ein auf den Fahrer zugeschnittenes Interieur – ein perfekter Start für den MX-5 in die nächsten 25 Jahre.

 

Mazda Modelle in Paris - Die neue Generation

Mazda3 
Als drittes Mitglied der wegweisenden neuen Modellgeneration von Mazda steckt der Mazda3 voller Innovationen, die ihn in seiner Klasse einzigartig machen – etwa das Konnektivitätssystem MZD Connect mit seiner ebenso sicheren wie einfachen Smartphone-Einbindung. Ob Schrägheck oder viertürige Limousine: Im durchdacht und ergonomisch gestalteten Innenraum des weltweit meistverkauften Mazda Modells sorgen der neu gestaltete Multi Commander auf der Mittelkonsole, ein Dreh-Drücksteller zur Steuerung vieler Fahrzeugfunktionen, und eines der ersten Head-up Displays dieser Klasse für eine ablenkungsfreie, sichere und komfortable Bedienung. Von außen fesselt der Mazda3 mit einer kraftvollen Optik und den dynamisch fließenden Linien des KODO Designs, während unter dem Karosseriekleid die SKYACTIV Technologien darauf warten, ein Erlebnis voller Fahrdynamik zu kreieren, das perfekt zum sportlichen Auftritt passt. 

Mazda6 
In einem Segment, in dem „gut“ längst nicht mehr gut genug ist, fungiert die jüngste Auflage des Mazda6 als Leuchtturm für Qualität und Stil. Das Aushängeschild des Mazda Modellprogramms verbindet dynamische Handling-Eigenschaften mit gleichmäßiger Leistungsentfaltung und ausgezeichneten Effizienzwerten – eine Kombination, die den SKYACTIV Antrieben und Spritspar-Innovationen wie dem regenerativen Bremssystem i-ELOOP zu verdanken ist. Sein lebendiges, dynamisch-elegantes Design brachte dem Mazda6 einen Finalplatz bei der Wahl zum „World Car Design of the Year 2013“ ein, wirkt sich aber nicht auf das großzügige Raumangebot aus. Im Gegenteil: Das fortschrittliche, ergonomische und geräumige Interieur lässt dank des hohen Komforts auch lange Fahrten wie im Flug vorübergehen. Die neuesten sensorbasierten Assistenzsysteme der Mazda i-ACTIVSENSE Familie sorgen dabei für maximale Sicherheit. 

Mazda CX-5 
Mit der Einführung des Mazda CX-5 begann eine neue Ära für den japanischen Automobilhersteller. Der Mazda CX-5 war das erste Modell einer neuen Generation von Mazda Fahrzeugen – ein Kompakt-SUV, das das Beste aller Welten – Fahrspaß, Sicherheit und Nachhaltigkeit – in einem äußerst attraktiven Paket zusammenfasste. Und der CX-5 war das erste komplett mit den neuen SKYACTIV Technologien ausgerüstete Mazda Modell. Sie senkten Gewicht und Verbrauch, hoben den Fahrspaß und schufen ein vom MX-5 inspiriertes Fahrgefühl.


Information über Kraftstoffverbrauch, CO2-Emission und Stromverbrauch gemäß Richtlinie 1999/94/EG:

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtigen geltenden Fassung) ermittelt. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffs bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei der Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emission eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Abweichende Werte können sich in der Praxis auch durch Umwelteinflüsse, Straßen- und Verkehrsverhältnisse sowie Fahrzeugzustand, zusätzliche Ausstattung und Fahrzeugbeladung ergeben.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der auch an allen Verkaufsstellen und bei der Mazda Motors (Deutschland) GmbH, Hitdorfer Straße 73, 51371 Leverkusen unentgeltlich erhältlich ist.

 

** CO2-Effizienz, auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Immer auf dem Laufenden:

Am häufigsten angesehen:

Weltpremiere für den Mazda CX-3 in Los Angeles

19.11.2014 | 85139 mal angesehen

Auf der Los Angeles Auto Show 2014 stellt Mazda ei...

Mazda CX-5 ist Allrad-Auto des Jahres

22.03.2013 | 45295 mal angesehen

Der Mazda CX-5 gehört zu den Allrad-Autos des Jahr...

Mazda CX-3 – So schön und innovativ kann ein kleiner Crossover-SUV sein

18.03.2015 | 45045 mal angesehen

Mazda läutet eine neue Ära grenzenlosen Fahrvergnü...

Mazda CX-5 Benziner überzeugt im ADAC EcoTest

30.10.2012 | 37505 mal angesehen

Nach dem Mazda CX-5 Diesel erreichte nun auch der...