hero Mazda3

Mazda auf der IAA 2011: Mazda CX-5 feiert Weltpremiere

13.09.2011
1637 mal angesehen
seats

Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung 2011 in Frankfurt am Main (15. bis 25. September 2011) feiert Mazda die Weltpremiere des neuen Mazda CX-5. Das kompakte Crossover-SUV ist das erste Mazda Fahrzeug, das über die komplette Bandbreite der wegweisenden SKYACTIV Technologien verfügt und im Stile der neuen Formensprache "KODO – Soul of Motion" gezeichnet wurde. Neu entwickelte Motoren und Getriebe sowie ein neues Fahrwerk und eine neue Karosseriestruktur verleihen dem CX-5 Fahrspaß auf höchstem Niveau, kombiniert mit herausragenden Umwelt- und Sicherheitseigenschaften.

Neben dem CX-5 rückt Mazda auf der IAA den überarbeiteten Mazda3 in den Mittelpunkt. Der Kompakt-Bestseller erhält eine neue Frontgestaltung und ein hochwertigeres Interieur mit optimierter Ergonomie und bietet künftig mehr Geräusch- und Fahrkomfort sowie eine gesteigerte Fahrdynamik. Neue Ausstattungselemente sowie ein Automatikgetriebe für den 1,6-Liter MZR-Benzinmotor komplettieren die Modellüberarbeitung*.


Der neue Mazda CX-5 – Fahrvergnügen der nächsten Generation

Mit der Weltpremiere des Mazda CX-5 in Frankfurt beginnt eine neue Ära für die Marke Mazda. Der kompakte Crossover ist das erste Fahrzeug einer neuen Modellgeneration, das mit der kompletten Fülle der einzigartigen Mazda SKYACTIV Technologien ausgestattet sein wird und die aufregende neue Designsprache "KODO – Soul of Motion" verkörpert. Mazda bietet für den CX-5 drei komplett neu entwickelte Motorisierungen an: einen in zwei Leistungsstufen erhältlichen SKYACTIV-D 2,2-Liter Dieselmotor mit zweistufigem Turbolader und einen SKYACTIV-G 2,0-Liter Benzinmotor. Beide Triebwerke arbeiten mit einem bislang bei Serienfahrzeugen unerreichten Verdichtungsverhältnis von 14:1 – extrem hoch für einen Benziner, extrem niedrig für einen Diesel – und sind mit dem neuen SKYACTIV-Drive Sechsstufen-Automatikgetriebe sowie mit dem ebenfalls neuen SKYACTIV-MT Sechsgang-Schaltgetriebe erhältlich.

Ergänzend zu den neuen Antriebstechnologien hat Mazda eine neue Fahrzeugplattform mit einer ebenso leichten wie hochfesten Karosserie- und Fahrwerksstruktur entwickelt, die hohe Fahrqualität mit ausgezeichneten Umwelt- und Sicherheitseigenschaften verbindet. Der Kunde hat die Wahl zwischen einer Frontantriebs- und einer Allradversion. Für die Frontantriebs-Variante mit der kleineren Leistungsstufe des 2,2-Liter-Dieselmotors (110 kW/150 PS) und manuellem Getriebe formulierte Mazda im Hinblick auf die CO2-Emissionen einen Zielwert von unter 120 g/km, was dem CX-5 im Segment der Kompakt-SUV eine herausragende Stellung verleiht.

Ein großer Kofferraum und großzügig bemessene Beinfreiheit, hochwertige Verarbeitung und Materialien, ausgezeichnete Funktionalität und hoher Geräuschkomfort sind weitere Eigenschaften, die das Fahrerlebnis im CX-5 prägen. Der Spurwechselassistent RVM mit erweitertem Funktionsbereich sowie neue Sicherheitssysteme wie der City-Notbremsassistent SCBS (Smart City Brake Support), der Fernlichtassistent HBC (High-Beam Control) und der Spurhalteassistent (Lane Departure Warning) sorgen für ein hohes Sicherheitsniveau. Mit der Summe dieser Features und seinem ausdrucksstarken Design wird der neue Mazda CX-5 die Messlatte im Segment der Kompakt-SUV bei seinem Marktstart in Europa im Frühjahr 2012 ein deutliches Stück höher legen.


Mazda3 Modellüberarbeitung – Mehr Dynamik, weniger CO2

Der Mazda3 präsentiert sich auf der IAA in überarbeiteter Form. Die neue Frontpartie, ein neu gestalteter Heckstoßfänger und neue Felgendesigns verleihen dem Kompakt-Bestseller einen noch muskulöseren und dynamischeren Auftritt. Die Innenraumqualität wurde mit neuen Materialien und Farben, vereinfachter Bedienung, neuen Ausstattungselementen und einem abgesenkten Geräuschniveau nochmals deutlich angehoben.

Das sparsame und sportliche Motorenprogramm – vier Benziner, darunter zwei Direkteinspritzer, sowie drei Turbodiesel – bleibt dem Mazda3 ebenso erhalten wie das Getriebeangebot, das aus einem Schaltgetriebe mit fünf bzw. sechs Gängen sowie einem Automatikgetriebe besteht. Neu im Programm ist eine Activematic Automatikversion für den kleinen Benzinmotor. Die CO2-Emissionen der Motoren wurden zwischen 1,25 und 3,5 Prozent reduziert.

Handling und Fahrkomfort wurden ebenfalls verbessert; der Mazda3 liefert jetzt ein noch gleichmäßigeres und lineareres Fahrgefühl. Dazu tragen Verstärkungen des Karosseriekörpers, neue Stoßdämpfer, Modifikationen der elektro-hydraulischen Servolenkung sowie steifere Räder bei. Die Ausstattungsliste des Mazda3 wurde um eine Gangwechselempfehlung und ein neues, integriertes Mazda SD-Navigationssystem mit TomTom®-Technologie erweitert. Vom aktuellen Modell übernimmt der überarbeitete Mazda3 natürlich die vollständige Palette aktiver und passiver Sicherheitsausstattungen. Der Mazda Spurwechsel-Assistent "Rear Vehicle Monitoring System" (RVM) wird auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main vom 15. bis 25. September 2011 mit dem "Euro NCAP Advanced" Award ausgezeichnet.

Die 64. IAA in Frankfurt ist am 13. und 14. September 2011 für die Presse geöffnet. Die Mazda Pressekonferenz findet am Dienstag, 13. September, von 14.15 Uhr bis 14.30 Uhr statt.

Information über Kraftstoffverbrauch, CO2-Emission und Stromverbrauch gemäß Richtlinie 1999/94/EG:

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtigen geltenden Fassung) ermittelt. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffs bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei der Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emission eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Abweichende Werte können sich in der Praxis auch durch Umwelteinflüsse, Straßen- und Verkehrsverhältnisse sowie Fahrzeugzustand, zusätzliche Ausstattung und Fahrzeugbeladung ergeben.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der auch an allen Verkaufsstellen und bei der Mazda Motors (Deutschland) GmbH, Hitdorfer Straße 73, 51371 Leverkusen unentgeltlich erhältlich ist.

 

** CO2-Effizienz, auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.