hero Mazda3

Modellpflege für Mazda3, Mazda5 und MX-5

01.03.2013
2875 mal angesehen
seats

Mit einer Modellpflege sind der Mazda3, der Mazda5 und der Kultroadster MX-5 in den Frühling gestartet. Neben feinen optischen Änderungen am Äusseren und neuen Materialien im Innenraum, fährt der Mazda3 mit überarbeiteten Motoren vor. In nahezu allen Motorisierungen ist der Verbrauch um bis zu 0,2 Liter je 100 Kilometer gesunken. Die Preise beginnen unverändert bei 14.277 Euro1 (netto) für den Mazda3 1.6 l MZR. Kräftiger überarbeitet zeigt sich das Topmodell des Mazda3 der Maza3 MPS: Verschiedene jetzt schwarz oder dunkelgrau lackierte Elemente wie Außenspiegel, Heckschürze und Leichtmetallfelgen unterstreichen das dynamische Aussehen des kompakten Sportlers. Der 260 PS starke Mazda3 MPS ist weiterhin ab 23.857 Euro2 (netto) erhältlich.

Auch beim Mazda5 wurde aussen dezent Hand angelegt, der nun unter anderem in die Außenspiegel integrierte LED-Blinkleuchten besitzt.

Der Innenraum des variablen, mit zwei praktischen Schiebetüren ausgerüsteten Kompakt-Vans wurde ebenso aufgewertet. In den Versionen mit regulärem Mazda Audio System findet sich fortan ein USB-Anschluss neben dem AUX-Eingang. Und wer sich für das TomTom®-Navigationssystem entscheidet, erhält eine Piano-schwarze Dekorblende. In der Ausführung Sports-Line ergänzt zudem eine Rückfahrkamera das Navigationssystem. Das Handschuhfach ist jetzt in allen Modellen serienmäßig beleuchtet, die Sitzbezüge sind in weiteren Stoffen und Farben erhältlich. Der bis zu siebensitzige Mazda5 ist ab 17.555 Euro3 (netto) erhältlich.

Einen leichten Feinschliff hat auch der Roadster MX-5 bekommen. Die Neugestaltung der Frontpartie verleiht dem Zweisitzer eine angriffslustigere Optik und eine optimierte Aerodynamik. Als erstes Mazda Modell ist der MX-5 mit einer aktiven Motorhaube ausgerüstet. Bei einem Zusammenstoß mit einem Fußgänger heben pyrotechnische Aktuatoren an den Scharnieren die Motorhaube im hinteren Bereich um fünf bis zehn Zentimeter an. Die entstandene Knautschzone verringert insbesondere das Risiko schwerer Kopfverletzungen, da der Aufprall auf die harten Motorteile direkt unterhalb der Motorhaube verhindert oder zumindest gemildert wird. Ein Bordcomputer mit der Anzeige von Außentemperatur und Durchschnittsverbrauch gehört jetzt zum Serienumfang, während ein automatisch abblendender Innenspiegel nun Bestandteil des optionalen Technik-Pakets ist. Der Einstiegspreis bleibt unverändert bei 18.983 Euro4 (netto).



1 UPE der Mazda Motors (Deutschland) GmbH für einen Mazda3 1.6 l MZR, 77 kW (105 PS), Prime-Line.
2 UPE der Mazda Motors (Deutschland) GmbH für einen Mazda3 MPS 2.3 l MZR DISI Turbo, 191 kW (260 PS).
3 UPE der Mazda Motors (Deutschland) GmbH für einen Mazda5 1.6 l MZR-CD, 85 kW (115 PS), Prime-Line.
4 UPE der Mazda Motors (Deutschland) GmbH für einen Mazda MX-5 Roadster 1.8 l MZR, 93 kW (126 PS), Center-Line.

Information über Kraftstoffverbrauch, CO2-Emission und Stromverbrauch gemäß Richtlinie 1999/94/EG: